Zentralinstitut - Springe direkt:

Datenschutzhinweis

Datenschutzhinweise für die Webseiten (Domains) und deren Unterseiten:

www.zi.de

Betreiber der Webseiten: Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland (im weiteren mit Zi abgekürzt) (Impressum).

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist das

Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland
Stiftung des bürgerlichen Rechts
Salzufer 8
10587 Berlin
Telefon: (030) 4005-2450
Fax: (030) 4005-2490
E-Mail: zi(at)zi.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland
Datenschutzbeauftragter
Salzufer 8
10587 Berlin
Telefon: (030) 4005-2463
E-Mail: datenschutzbeauftragter(at)zi.de

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte, Leistungen und deren Optimierung erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt entweder auf Grundlage der Einwilligung des Nutzers oder auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften, die die Verarbeitung der Daten gestatten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) oder nationalen Rechtsvorschriften. In der Regel wird bei der Verarbeitung personenbezogener Daten eine der Bedingungen des Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfüllt, so dass die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung gewährleistet wird. Dies kann unter anderem die Einwilligung des Betroffenen, die Erforderlichkeit für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder das berechtigten Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten sein.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder eingeschränkt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung der Daten erfolgt dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft.

Rechte des Betroffenen

Der Betroffene hat grundsätzlich das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Beruht die Verarbeitung auf der Einwilligung des Betroffenen, kann der Betroffene die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Des Weiteren hat der Betroffene das Rechts sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Die Aufsichtsbehörde für den Datenschutz des Zi ist:

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstr. 30
53117 Bonn
Telefon: (0228) 997799-0
E-Mail: poststelle(at)bfdi.bund.de

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Inhalte der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung ist das Interesse an einer funktionsfähigen und sicheren Webseite.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens drei Monaten der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist vorübergehend bei technischen oder sicherheitsrelevanten Problemen möglich.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Verwendung von Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei dem Aufruf von Webseiten mit Formularen wird aus technischen Gründen ein Session-Cookie (Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden) gesetzt. Akzeptiert der Browser keine Cookies, kann der Webserver die Gültigkeit der Formularinhalte nicht prüfen und nicht empfangen.

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite des Webangebots und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Diese Daten sind nicht personenbezogen (da anonymisiert); es kann also nicht nachvollzogen werden, welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat.

Im Einzelnen besteht jeder Datensatz aus:

  • gekürzte IP-Adresse (anonymisiert)
  • Bezeichnung der aufgerufenen Datei
  • Datum/Uhrzeit des Aufrufs
  • Statusmeldung zum Zugriff (Abruf war erfolgreich, Datei nicht gefunden)
  • ggf. Größe der abgerufenen Datei
  • Cookie, zur Unterscheidung verschiedener Besucher
  • zuvor besuchte URL (Referrer)
  • Name und Version des Betriebssystems
  • Name, Version und Spracheinstellung des Browsers
  • Besuchte URLs auf dieser Webseite
  • Art der HTML-Anfragen

Die Anonymisierung erfolgt mit Matomo (ein Webanalysewerkzeug, früher PIWIK), durch Kürzung der Rechneradresse (IP-Adresse). Matomo verwendet sog. „Analyse-Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Zi gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser ("Do-Not-Track" bzw. "Nicht folgen") oder nachfolgend per Mausklick widersprechen. Im zweiten Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.


Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite (Seiten mit Formularen) können ohne den Einsatz von Cookies aus technischen Gründen nicht angeboten werden.
Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung ist das Interesse an einer funktionsfähigen und sicheren Webseite sowie die Optimierung des Webangebotes.

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Weitere Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise für das Bewerbungsformular

Datenschutzhinweise für E-Mail-Kommunikation

Rechtliche Hinweise (Disclaimer)

Bitte beachten Sie die wichtigen rechtlichen Hinweise zu den Inhalten und zur Verfügbarkeit dieser Webseiten, zum Urheberrecht und zu externen Links.

Inhalte dieser Website

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Das Zi übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte.

Verfügbarkeit der Website

Das Zi wird sich bemühen, den Dienst möglichst unterbrechungsfrei zum Abruf anzubieten. Auch bei aller Sorgfalt können aber Ausfallzeiten nicht ausgeschlossen werden. Das Zi behält sich das Recht vor, sein Angebot jederzeit zu ändern oder einzustellen. Für durch nicht fehlerfrei angelegte Dateien oder nicht fehlerfrei strukturierte Formate bedingte Unterbrechungen oder anderweitige Störungen können wir keine Gewähr übernehmen.

Urheberrecht

Alle Inhalte und Strukturen dieser Website sind urheber- und leistungsschutzrechtlich geschützt. Die Veröffentlichung im World Wide Web oder in sonstigen Diensten des Internet bedeutet noch keine Einverständniserklärung für eine anderweitige Nutzung durch Dritte. Jede vom deutschen Urheberrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Zi.

Wir erlauben und begrüßen ausdrücklich das Zitieren unserer Dokumente sowie das Setzen von Links auf unsere Website, solange kenntlich gemacht wird, dass es sich um Inhalte der Website des Zi handelt und diese Inhalte nicht in Verbindung mit Inhalten Dritter gebracht werden, die den Interessen des Zi widersprechen.

Hinweis zur Problematik von externen Links

Das Zi ist als Inhaltsanbieter nach § 7 Abs.1 Telemediengesetz für die „eigenen Inhalte”, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise („Links”) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis hält das Zi insofern „fremde Inhalte” zur Nutzung bereit, die in dieser Weise gekennzeichnet sind:

Bei „Links” handelt es sich stets um „lebende” (dynamische) Verweisungen. Das Zi hat bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Es überprüft aber die Inhalte, auf die es in seinem Angebot verweist, nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Wenn das Zi feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem es einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird es den Verweis auf dieses Angebot aufheben.