Zentralinstitut - Springe direkt:

Forschungsförderung

Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi) fördert Forschungsvorhaben
auf dem Gebiet der vertragsärztlichen Versorgung. Für das Jahr 2017 werden Anträge aus den
folgenden fünf Themenbereichen entgegengenommen:

  • Thema 1: Versorgungsanalysen zum Belegarztwesen und zur Versorgung durch Belegärzte sowie Studien zu weiteren Versorgungsaspekten am Übergang zwischen dem ambulanten und dem stationären Versorgungssektor
  • Thema 2: Verknüpfung von Routinedaten mit anderen Routinedaten und mit weiteren Daten, bspw. Primärdaten
  • Thema 3: Kommunikation von Forschungsergebnissen an politische Entscheidungsträger – wie müssen Daten/Ergebnisse aufbereitet werden, so dass Entscheidungsträger den maximalen Informationsgewinn und Nutzen davon haben?
  • Thema 4: Abbildung von Effekten der Versorgungssteuerung bzw. der Umsetzung von Steuerungsschritten auf das Versorgungsverhalten mittels Routinedaten
  • Thema 5: Empirische Analyse von Patienten? und Versorgungspfaden

Wissenschaftlicher Beirat

Zusammensetzung des wissenschaftlichen Beirats zum Projektförderungsfonds des Zi:

  • Prof. Dr. med. Reinhard Busse, Institut für Technologie und Management,Technische Universität Berlin
  • Prof. Dr. med. Jochen Gensichen, Institut für Allgemeinmedizin, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Prof. Dr. med. Falk Hoffmann, Universität Oldenburg
  • Prof. Dr. med. Thomas Mansky, Technische Universität Berlin
  • Prof. Dr. med. Bernd Mühlbauer, Institut für Klinische Pharmakologie am Klinikum Bremen Mitte
  • Prof. Dr. Michel Wensing, Universitätsklinikum Heidelberg

    Übersicht der bisher geförderten Projekte

    2017

    Icks, Andrea, Prof. Dr. Dr.
    Universität Düsseldorf, Institut für Versorgungsforschung
    Analyse der Versorgungsprozesse bei Frauen mit Gestationsdiabetes während und nach der Schwangerschaft
    € 71.467

    Schneider, Antonius, Prof. Dr.
    TU-München, Institut für Allgemeinmedizin
    Vergleich des Inanspruchnahmeverhaltens von Patienten vor und nach Abschaffung der Praxisgebühr
    € 64.280

    Scholten, Nadine, Dr.
    Universität Köln
    Das Belegarztwesen im sektorenübergreifenden Wettbewerb: Versorgungsspektrum, Interdependenzen und Versorgungsunterschiede
    € 40.050

    Wasem, Jürgen, Prof. Dr.
    Universität Duisburg-Essen
    Präferenzen von Forschungsergebnissen an politische Entscheidungsträger an den Beispielen von labor- und humangenetischen Leistungen im ambulanten Bereich sowie Telemedizin
    €44.081

    2016

    Chenot, Francois, Prof. Dr. 
    Universität Greifswald
    Versorgungsepidemiologie morphologischer Schilddrüsenveränderungen
    € 63.350

    Fischer, Katharina, Prof. Dr.
    Universität Duisburg-Essen
    Eine Analyse der Wirkung von Instrumenten zum wirtschaftlichen Verordnen auf regionaler Ebene am Beispiel der Biosimilars
    € 55.806

    Schwarzkopf, Larissa, Prof. Dr.
    Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen (IGM), Helmholtz-Zentrum München
    Patientenpfadclustering zur Outcomeanalyse der Versorgung von Menschen mit COPD und IHD (POCI)
    € 75.000

    2015

    Sundmacher, Leonie, Prof. Dr.   
    Ludwig-Maximilians-Universität München   
    Intersektorale Netzwerke als Einheit der Qualitätsmessung (IQM)
    € 73.900

    Baumann, Walter, Dr.    
    Wissenschaftliches Institut der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen - WINHO - GmbH   
    Behandlungspfade von Krebspatienten - Eine Analyse der multidisziplinären und sektorenübergreifenden onkologischen Versorgung
    € 97.850

    Pfaff, Holger, Prof. Dr.   
    Institut für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft Köln   
    Das Akutkrankenhaus und seine ambulanten und stationären Versorgungsleistungen - ein Player in beiden Sektoren?
    € 52.260

    2014

    Katalinic, Alexander, Prof. Dr.   
    Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Lübeck, Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie   
    Darmkrebs und Früherkennung - Inzidenz, Mortalität und Insnapruchnahme auf Kreisebene
    € 62.500

    Sundmacher, Leonie, Prof. Dr.   
    Ludwig-Maximilians-Universität München   
    Risikoadjustierung regionaler Qualitätsindikatoren am Beispiel ambulant-sensitiver Krankenhausfälle (RaQA)
    € 49.404

    Baumann, Walter, Dr.    
    Wissenschaftliches Institut der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen - WINHO - GmbH   
    Feedback-Strategien bei routinemäßigen Erhebungen von Qualitätsindikatoren in onkologischen Schwerpunktpraxen
    € 83.000

    Jacobi, Frank, Prof. Dr.     
    Psychologische Hochschule Berlin (PHB)   
    Prävalenz psychischer Störungen in der Bevölkerung und Unterschiede in der regionalen primär- und fachärztliche Angebotsdichte: Epidemiologische Abschätzung anhand der Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGS)
    € 45.960

    2013

    Chenot, Jean-Francois, Prof. Dr.   
    Universitätsmedizin Greifswald, Abteilung für Allgemeinmedizin   
    Evaluation der Eignung von Routinedaten zur Stratifizierung von Risiken und Erkrankungsschweregraden bei Diabetes mellitus, artereiller Hypertonie, Hypercholesterinanämie und kardiovaskulärem Gesamtrisiko
    € 87.000

    Schubert, Ingrid, Dr   
    PMV Forschungsgruppe, Universität Köln   
    Untersuchung zur Erfassung von Schweregraden in Routinedaten bei ausgewählten Diagnosen: Literaturüberblick und Routinedatenanalyse zu unterchiedlichen Operationalisierungen und deren Bewertungen
    € 69.410

    Kistemann, Thomas, Prof. Dr.   
    Universität Bonn   
    Relevante Populationen nach Versorgungsmobilität
    € 39.000

    2012

    Schneider, Antonius, Univ.-Prof. Dr.
    Institut für Allgemeinmedizin, Klinikum rechts der Isar, TU München,
    Determinanten des Inanspruchnahmeverhaltens von Patienten im städtischen und ländlichen Raum
    € 50.680

    Chenot, Jean-Francois, Prof. Dr.   
    Universitätsmedizin Greifswald, Abteilung für Allgemeinmedizin   
    Vergleich von Praxisdaten mit Routinedaten zur Beurteilung der Versorgungsqualität von Patienten mit Vorhofflimmern
    € 11.584

    Sundmacher, Leonie, Prof. Dr.   
    TU Berlin, Fachgebiet Management im Gesundheitswesen   
    Qualitätssicherung im ambulanten Sektor: Erstellung eines deutschen Indikatorenkatalogs ambulant-sensitiver Krankenhausfälle mit anschließedner Erhebung und Auswertung
    € 71.692

    Niebling, Wilhelm, Prof. Dr.   
    Universitätsklinikum Freiburg, Lehrbereich Allgemeinmedizin   
    Validierung und Weiterentwicklung routinedatenbasierter Qualitätsindikatoren durch Verknüpfung verschiedener Datenkörper (Pilotstudie)
    € 35.100

    Wegscheider, Karl, Prof. Dr.   
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Institut für Medizinsche Biometrie und Epidemiologie   
    Validität von Analysen auf der Basis von ICD-10 Diagnosen der vertragsärztlichen Versorgung durch Vergleich mit mehreren anderen Datenquellen
    € 51.000

    2011

    Greiner, Wolfgang  
    Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld   
    Mittelfristige Kosteneffekte integrierter Versorgung am Beispiel des Netzes OPTI-MuM in Bünden/Westfalen
    € 44.250

    Heidrich, Jan, Mikolaiczyk   
    Bremer Institut für Präventionsforschung und Sozialmedizin (BIPS)   
    Koronare Interventionen und kardiale Rsynchronisationstherapie im Alter und bei Multimorbidität
    € 60.000

    Rothgang, Heinz   
    Zentrum für Sozialpolitik, Universität Bremen   
    Wirkung des Selektivvertragswettbewerbs im deutschen Gesundheitswesen - eine Feasibility Studie
    € 43.000

    Schulenburg, J.-Matthias   
    Forschungsstelle für Gesundheitsökonomie, Leibniz Universität Hannover   
    Unter welchen Voraussetzungen eignen sich GKV Routinedaten zur Überprüfung von Leitlinien im Versorgungsalltag? Eine Analyse anhand der Indikatotren Herzinsuffizienz
    € 46.900

    Unverzagt, Susanne   
    Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik (IMEBI), Universität Halle/Wittenberg   
    Evidenzbasierte Medizin: wirksame und sichere Wege in der Praxis
    € 56.500