Zentralinstitut - Springe direkt:

Fachartikel

Nachfolgend finden Sie Fachartikel zu Projekten des Zi sowie von Mitarbeitern des Zi im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Arbeit:

2018

Akmatov MK, Steffen A, Holstiege J, Hering R, Schulz M, Bätzing J. Trends and regional variations in the administrative prevalence of attention-deficit/hyperactivity disorder among children and adolescents in Germany. Sci Rep 2018; 8: 17029. DOI:10.1038/s41598-018-35048-5. Artikel online

March S, Antoni M, Kieschke J, Kollhorst B, Maier B, Müller G, Sariyar M, Schulz M, Swart E, Zeidler J, Hoffmann F. Quo vadis Datenlinkage in Deutschland? Eine erste Bestandsaufnahme. Gesundheitswesen 2018; 80(3): e20-e31. DOI: 10.1055/s-0043-125070.  Artikel online

Steffen A, Holstiege J, Klimke K, Akmatov MK, Bätzing J. Patterns of the initiation of disease-modifying antirheumatic drugs in incident rheumatoid arthritis: a German perspective based on nationwide ambulatory drug prescription data. Rheumatol Int 2018; 38: 2111-2120. DOI: 10.1007/s00296-018-4161-7.  Artikel online

von Stillfried D, Czihal T. Entwicklung einer ärztlichen Gebührenordnung zur Ambulantisierung der Versorgung für GKV-Versicherte. Gesundheits- und Sozialpolittik 2018; (4/5): 37-44.  Artikel online

von Stillfried D, Czihal T. Weiterentwicklung der Bedarfsplanung. Herausforderungen aus Sicht der vertragsärztlichen Versorgung. Welt der Krankenversicherung 2018; (2/3): 36-42.  Artikel online

 

2017

von Stillfried D, Ermakova T, Ng F, Czihal T. Virtuelle Behandlernetzwerke. Neue Ansätze zur Analyse und Veränderung räumlicher Versorgungsunterschiede. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 2017; 60(12): 1356-1371. DOI: 10.1007/s00103-017-2641-7.  Artikel online

Rouche A, Erhart M, von Stillfried D, Dammertz L. Psychische Komorbidität des Kopfschmerzes in der vertragsärztlichen Versorgung. Neuro aktuell 2017; (5): 13-18.

Goffrier B, Bätzing J, Holstiege J. Entwicklung der administrativen Prävalenz des Diabetes mellitus von 2009 bis 2015. Monitor Versorgungsforschung 2017; (5): 46-49. DOI: 10.24945/MVF.05.17.1866-0533.2040.  Artikel online

Frick J, Möckel M, Schmiedhofer M, Searle J, Erdmann B, Erhart M, Slagman A. Entwicklung eines Fragebogens zur Inanspruchnahme der Notaufnahmen durch Patienten mit nicht dringlichem Behandlungsbedarf. Implikationen für die Patientenbefragung in der Notaufnahme. Medizinische Klinik – Intensivmedizin und Notfallmedizin 2017. DOI: 10.1007/s00063-017-0345-2.  Abstract online

Heuer J. Verlagerungseffekte zwischen stationärem und ambulantem Sektor. Monitor Versorgungsforschung 2017; 10(6): 67-73.  Artikel online

Groos S, Kretschmann J, Macare C, Weber A, Hagen B. Gemeinsame Einrichtung Disease-Management-Programme Westfalen-Lippe (Hg). Qualitätssicherungsbericht 2015. Disease-Management-Programme in Westfalen-Lippe. Gemeinsame Einrichtung DMP Westfalen-Lippe. Dortmund 2017.

Groos S, Kretschmann J, Macare C, Weber A, Hagen B. Nordrheinische Gemeinsame Einrichtung Disease-Management-Programme (Hg.). Qualitätssicherungsbericht 2016. Disease-Management-Programme in Nordrhein. Nordrheinische Gemeinsame Einrichtung. Düsseldorf 2017.  Artikel online

Hagen B, Groos S, Kretschmann J, Macare C, Weber A. Sozialstatus und Outcomes – Was können wir aus DMP-Daten lesen? Befunde aus der Region Nordrhein. Kompendium Diabetes 2017; 12(1): 55-58.

Schauerte G, Weber A. Transitionsprobleme bei Asthma bronchiale – Geister? Allergologie 2017; 40(9): 372-379.  Abstract online

Schauerte G, Weber A, Umpfenbach U. DMP Asthma bronchiale – erfolgreich bei Kindern und Jugendlichen. Atemwegs- und Lungenkrankheiten 2017; 43(1): 40-47.  Abstract online

Schmidt C, Bätzing-Feigenbaum J, Bestmann A, Brinks R, Dreß J, Goffrier B, Hagen B, Laux G, Pollmanns J, Schröder H, Stahl T, Baumert J, Du Y, Gabrys L, Heidemann C, Paprott R, Scheidt-Nave C, Teti A, Ziese T. Integration von Sekundärdaten in die Nationale DiabetesSurveillance. Hintergrund, Ziele und Ergebnisse des Sekundärdaten-Workshops am Robert Koch-Institut. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 2017; 60(6): 656-661. DOI: 10.1007/s00103-017-2552-7.  Abstract online

Hofmann A, Hauser A, Zimmermann R, Santos-Hövener C, Bätzing-Feigenbaum J, Wildner S, Kücherer C, Bannert N, Hamouda O, Bremer V, Bartmeyer B: Surveillance of recent HIV-Infections among newly diagnosed HIV cases in Germany between 2008 and 2014. BMC Infect Dis 2017; 17: 484. DOI: 10.1186/s12879-017-2585-4.  Artikel online

 

2016

von Stillfried D. Big Data und Digitalisierung: Handlungsbedarf für Versorgungsforschung. Monitor Versorgungsforschung 2016; (6): 45-49; DOI: 10.24945/MVF.06.16.1866-0533.1993.  Artikel online

Czihal T, von Stillfried D. Konsequenzen der Flexibilisierung des Zulassungsrechts auf die Produktivität in der vertragsärztlichen Versorgung. Gesundheits- und Sozialpolitik 2016; (6): 27–31.

Bätzing-Feigenbaum J, Schulz Maike, Schulz Mandy, Hering R, Kern WV: Outpatient antibiotic prescription: a population-based study on regional age-related use of cephalosporins and fluoroquinolones in Germany. Dtsch Arztebl Int 2016; 113: 454–9. DOI: 10.3238/arztebl.2016.0454.  Artikel online

Schulz M, Czihal T, Erhart M, Bätzing-Feigenbaum J, von Stillfried D. Zusammenhang zwischen sozioregionaler Lage und ambulant-ärztlichem Versorgungsbedarf. Public Health Forum 2016; 24(1): 9–12. DOI: 10.1515/pubhef-2016-0004.  Abstract online

Schulz M, Czihal T, Erhart M, von Stillfried D. Korrelation zwischen räumlichen Sozialstrukturfaktoren und Indikatoren des medizinischen Versorgungsbedarfs. Gesundheitswesen 2016; 78(5): 290-297.  Artikel online

 

2015

von Stillfried D. Versorgungsforschung als Impulsgeber zur Weiterentwicklung des medizinischen Versorgungssystems - die Sicht des Zi. In: Cornelia Trittin (Hrsg.): Versorgungsforschung. Zwischen Routinedaten, Qualitätssicherung und Patientenorientierung. BARMER GEK, Asgard Verlagsservice. Siegburg 2015. S. 27-42.

Bohlken J, Schulz M, Rapp MA, Bätzing-Feigenbaum J. Pharmacotherapy of dementia in Germany: Results from a nationwide claims database. Eur Neuropsychopharmacol 2015; 25: 2333-2338. DOI: 10.1016/j.euroneuro.2015.09.014. Abstract online

Brenner H, Altenhofen L, Stock C, Hoffmeister M. Vorsorge-Koloskopie in Deutschland - Bilanz und Perspektiven, Endo heute 2015; 28(2): 174-177. DOI: 10.1055/s-0035-1553967.

Brenner H, Altenhofen L, Kretschmann J, Rösch T, Pox C, Stock C, Hoffmeister M. Trends in Adenoma Detection Rates During the First 10 Years of the German Screening Colonoscopy Program. Gastroenterology 2015; 149(2): 356-366.e1.  Artikel online

Brenner H, Altenhofen L, Stock C, Hoffmeister M. Expected long-term impact of the German screening colonoscopy programme on colorectal cancer prevention: Analyses based on 4,407,971 screening colonoscopies. Eur J Cancer 2015; 51(10): 1346-1353.  Artikel online

Layer F, Sanchini A, Strommenger B, Cuny C, Breier AC, Proquitté H, Bührer C, Schenkel K, Bätzing-Feigenbaum J, Greutelaers B, Nübel U, Gastmeier P, Eckmanns T, Werner G: Molecular typing of Toxic shock syndrome toxin-1- and Enterotoxin A-producing methicillin-sensitive Staphylococcus aureus isolates from an outbreak in a neonatal intensive care unit. Int J Med Microbiol 2015; 305(7): 790-798. DOI: 10.1016/j.ijmm.2015.08.033.  Abstract online

Padberg I, Bätzing-Feigenbaum J, Sagebiel D. Association of extrapulmonary tuberculosis with age, gender, and season differs depending on the affected organ. Int J Tuberc Lung Dis 2015; 19(6): 723-728.  Abstract online

von Stillfried D, Erhart M, Czihal T. Ambulante Versorgung. In: Medizinökonomie 1: Das System der medizinischen Versorgung (FOM-Edition). Springer Gabler. Wiesbaden 2015. S. 295-350.  Buchkapitel online

von Stillfried D, Czihal T. Die Finanzierung der vertragsärztlichen Versorgung in regionaler Hinsicht. In: Versorgungsdefizite im deutschen Gesundheitswesen. 18. Bad Orber Gespräche über kontroverse Themen im Gesundheitswesen. Peter Lang GmbH Internationaler Verlag der Wissenschaften. Berlin 2015. S. 33-55.

Augustin J, Mangiapane S, Kern WV. A regional analysis of outpatient antibiotic prescribing in Germany in 2010. Eur J Public Health 2015; 25(3): 396-399. DOI: 10.1093/europub/ckv050. Artikel online

 

2014

von Stillfried D, Czihal T. Vergütung in der ambulanten Versorgung – Ärztliche Arbeitszeit beim Orientierungswert berücksichtigen. Dtsch Arztebl 2014; 111(4): 114-117.  Artikel online

Riens B, Bätzing-Feigenbaum J, Stillfried D. Gut versorgt bei Herzinsuffizienz? KVB Forum 2014. (3): 32-25.  Artikel online

Santos-Hövener C,  Zimmermann R, Kücherer C, Bätzing-Feigenbaum J, Wildner S, Hamouda O, Marcus U: Conversation about serostatus decreases risk of acquiring HIV. Results from a case control study comparing MSM with recent HIV infection and HIV negative controls. BMC Public Health 2014; 14: 453. DOI: 10.1186/1471-2458-14-453.  Artikel online

von Stillfried D. Institutionelle Unterstützung „wissensbasierter“ Entscheidungen in der Versorgungspraxis niedergelassener Ärzte. In: Rebscher H, Kaufmann S. Wissensmanagement in Gesundheitssystemen. medhochzwei Verlag GmbH. Heidelberg 2014. S. 275-284.

Riens B, Bätzing-Feigenbaum J, von Stillfried D. Herzinsuffizienz – wie gut sind Berliner Patienten versorgt? KV-Blatt Berlin 2014; (7):24-26. Artikel online

Brenner H, Altenhofen L, Stock C, Hoffmeister M. Prevention, Early Detection, and Overdiagnosis of Colorectal Cancer Within 10 Years of Screening Colonoscopy in Germany. Clin Gastroenterol Hepatol 2014; pii: S1542-3565(14)01313-5. DOI: 10.1016/j.cgh.2014.08.036.

Brenner H, Altenhofen L, Stock C, Hoffmeister M. Incidence of colorectal adenomas: birth cohort analysis among 4.3 million participants of screening colonoscopy. Cancer Epidemiol Biomarkers Prev 2014; 23(9): 1920-1927. DOI: 10.1158/1055-9965.EPI-14-0367.

Swart E, von Stillfried D, Koch-Gromus U. Kleinräumige Versorgungsforschung - wo sich Wissenschaft, Praxis und Politik treffen. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 2014; 57(2): 161-163.  Artikel online

von Stillfried D, Czihal T. Welchen Beitrag liefern funktional definierte Populationen zur Erklärung regionaler Unterschiede in der medizinischen Versorgung? Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 2014; 57(2): 197-206.  Artikel online

Blümel B, Diercke M, Bätzing-Feigenbaum J, Gilsdorf A. Der positive prädiktive Wert des deutschen Meldesystems gemäß Infektionsschutzgesetz auf der Ebene der Gesundheitsämter in Berlin für das Jahr 2012. Gesundheitswesen 2014; 76(4): V48. DOI: 10.1055/s-0034-1371601. Abstract online

Kern WV, Schulz Maike, Mangiapane S. Antibiotikaverschreibung im ambulanten Setting - welche Qualitätsindikatoren sind geeignet? in: Bundesamt für den Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V., Infektiologie Freiburg. GERMAP 2012 - Antibiotika-Resistenz und -Verbrauch. Bericht über den Antibiotikaverbrauch und die Verbreitung von Antibiotikaresistenzen in der Human- und Veterinärmedizin in Deutschland. Antiinfectives Intelligence. Rheinbach 2014: 18-22. ISBN: 978-3-00-045503-2. Buchkapitel online

Mangiapane S. Lernen aus regionalen Unterschieden - Die Webplattform http.www.versorgungsatlas.de. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 2014; 57(2): 215-223. DOI: 10.1007/s00103-013-1889-9. Artikel online

 

2013

Adler A, Lieberman D, Aminalai A, Aschenbeck J, Drossel R, Mayr M, Mroß M, Scheel M, Schröder A, Keining C, Stange G, Wiedenmann B, Gauger U, Altenhofen L, Rösch T . Data quality of the German screening colonoscopy registry. Endoscopy 2013; 45(10): 813-818.  Fachartikel online

Brenner H, Altenhofen L, Stock C, Hoffmeister M. Natural history of colorectal adenomas: birth cohort analysis among 3.6 million participants of screening colonoscopy. Cancer Epidemiol Biomarkers Prev 2013; 22(6): 1043-1051. DOI: 10.1158/1055-9965.EPI-13-0162.

Brenner H, Altenhofen L, Tao S. Matching of controls may lead to biased estimates of specificity in the evaluation of cancer screening tests. J Clin Epidemiol 2013; 66(2): 202-208. DOI: 10.1016/j.jclinepi.2012.09.008.

von Stillfried D, Czihal T. Voraussetzungen für eine friedliche Koexsistenz von Selektiv- und Kollektivverträgen zur vertragsärztlichen Versorgung. Gesundheits- und  Sozialpolitik 2013; (4): 55-61.  Fachartikel online

Mangiapane S, Agustin J, Riens B, Schulz M, von Stillfried D. Medizinische Versorgung im regionalen Vergleich - Vorstellung des Webportals www.versorgungsatlas.de. Gesundheitswesen 2013; 75 - V10.Abstract online

von Stillfried D. Was ist die angemessene Leistungsmenge?  Auf den Punkt 2013; (6). Fachartikel online

 

2012

Stillfried, D, Czihal T, Altenhofen L, Hagen B. Regionale Unterschiede und ihre Folgen aus Ärztesicht. Monitor Versorgungsforschung 2012; (1): 45-50.

von Stillfried D, Leibner M, Erhart M. Wirtschaftliche Lage niedergelassener Ärzte und Psychotherapeuten in Deutschland: Kritische Entwicklung in den Einzelpraxen? Gesundheits- und Sozialpolitik 2012; (2).  Fachartikel online

Valori R, Rey JF, Atkin WS, Bretthauer M, Senore C, Hoff G, Kuipers EJ, Altenhofen L, Lambert R, Minoli G, International Agency for Research on Cancer. European guidelines for quality assurance in colorectal cancer screening and diagnosis. First Edition--Quality assurance in endoscopy in colorectal cancer screening and diagnosis. Endoscopy 2012; 44 Suppl 3: SE88-105. Fachartikel online

Groth S, Krause H, Behrendt R, Hill H, Börner M, Bastürk M, Plathner N, Schütte F, Gauger U, Riemann JF, Altenhofen L, Rösch T. Capsule colonoscopy increases uptake of colorectal cancer screening. BMC Gastroenterol 2012; 12(1): 80.

Pox CP, Altenhofen L, Brenner H, Theilmeier A, Stillfried DV, Schmiegel W. Efficacy of a nationwide screening colonoscopy program for colorectal cancer. Gastroenterology 2012; 142(7): 1460-1467.e2. 

Adler A, Wegscheider K, Lieberman D, Aminalai A, Aschenbeck J, Drossel R, Mayr M, Mroß M, Scheel M, Schröder A, Gerber K, Stange G, Roll S, Gauger U, Wiedenmann B, Altenhofen L, Rosch T. Factors determining the quality of screening colonoscopy: a prospective study on adenoma detection rates, from 12 134 examinations (Berlin colonoscopy project 3, BECOP-3). Gut 2012.

Zeißig S, Ressing M, Holleczek B, Altenhofen L, Stegmaier C. Eine vergleichende Analyse von Daten aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland: Lohnen landesweite Darmkrebskampagnen überhaupt? Ärzteblatt Rheinland-Pfalz 2012; (5): 30–31.

Hagen B, Altenhofen L. DMP Diabetes mellitus Typ 2 - Teilnahme und Qualitätsziele im regionalen Vergleich. In: Qualitätsbericht 2011. Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (Hg.). Düsseldorf 2011. S.  12–23. Fachartikel online

Hagen B, Altenhofen L, Blaschy S, Groos S, Kretschmann J, Weber A; Nordrheinische Gemeinsame Einrichtung Disease-Management-Programme (Hg.). Qualitätssicherungsbericht 2010 Disease-Management-Programme in Nordrhein. Düsseldorf 2012.  Fachartikel online

Hagen B, Altenhofen L, Blaschy S, Groos S, Kretschmann J, Weber A; Gemeinsame Einrichtung Disease-Management-Programme Westfalen-Lippe (Hg.). Qualitätssicherungsbericht 2008 Disease-Management-Programme in Westfalen-Lippe. Dortmund 2012.  Fachartikel online

Hagen B, Altenhofen L, Blaschy S, Groos S, Kretschmann J, Weber A, Gemeinsame Einrichtung Disease-Management-Programme Westfalen-Lippe (Hg.). Qualitätssicherungsbericht 2009 Disease-Management-Programme in Westfalen-Lippe. Dortmund 2012.  Fachartikel online

von Stillfried D.Versorgung in einer alternden Gesellschaft: Aktuelle Situation und Zukunft in der vertragsärztlichen Versorgung. Frankfurter Forum 5 - Diskurse 2012; S. 6-17. Fachartikel online

Schäfer M, Altenhofen L, von Stillfried D. Darmkrebsprävention. Teilnahmeraten stagnieren – mehr Information erforderlich. Koloskopie ist eine effektive Untersuchungsmethode, aber die Indikation insbesondere bei Frauen über 70 Jahren sollte geprüft werden. Dtsch Arztebl 2012; 109(11): A 524-8. Fachartikel online

 

2011

Stillfried D, Czihal T (2011) Möglichkeiten der fachgruppenspezifischen Risikoadjustierung der Verhältniszahlen für eine zeitgemäße Versorgungsplanung. Gesundheits- und Sozialpolitik 2/2011: 26-33 Fachartikel online

Stillfried D, Czihal T, Jansen K (2011) Leistungsverlagerungen zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten – Ein Beitrag zur Methodik der Messung von Verlagerungseffekten und grobe Abschätzung der Bedeutung. Das Gesundheitswesen; Ausgabe 3 2011. Georg Thieme Verlag KG Stuttgart.
Fachartikel online

Stillfried D, Czihal T. Finanzierung der Versorgung noch nicht bedarfsgerecht. Die Krankenversicherung 02/2011: 44-48 Fachartikel online

Brenner H, Altenhofen L, Katalinic A, Lansdorp-Vogelaar I, Hoffmeister M.: Sojourn time of preclinical colorectal cancer by sex and age: estimates from the german national screening colonoscopy database. Am J Epidemiol. 2011 Nov 15;174(10):1140-6. Epub 2011 Oct 7. PubMed PMID: 21984657.

von Kries R, Ihme N, Altenhofen L, Niethard FU, Krauspe R, Rückinger S.: General Ultrasound Screening Reduces the Rate of First Operative Procedures for Developmental Dysplasia of the Hip: A Case-Control Study. J Pediatr. 2011 Sep 28.[Epub ahead of print] PubMed PMID: 21962602.

Stock S, Starke D, Altenhofen L, Hansen L (2011). Disease-management programs can improve quality of care for the chronically ill, even in a weak primary care system: A case study from Germany. The Commonwealth Fund, 24 (1560).

 

2010

Brenner H, Altenhofen L, Hoffmeister M.: Zwischenbilanz der Früherkennungskoloskopie nach acht Jahren. Eine Hochrechnung und erste Ergebnisse. Dtsch Arztebl. 2010 Oct;107(43):753-9. Epub 2010 Oct 29. PubMed PMID: 21085544; PubMed Central PMCID: PMC2982991.

Brenner H, Altenhofen L, Hoffmeister M. Estimated long-term effects of the initial 6 years of the German screening colonoscopy program. Gastrointest Endosc. 2010 Oct;72(4):784-9. PubMed PMID: 20883856.

Kerek-Bodden, H; Altenhofen, L; Brenner, G; Franke A: Inanspruchnahme der Früherkennung auf Zervixkarzinom in den Jahren 2002–2004. Köln: Deutscher Ärzte-Verlag 2010 Fachartikel online

Altenhofen L, Hagen B, Hansen L (2010). Ergebnisse zur DMP-Umsetzung in der Region Nordrhein. In Günster C, Klose J, Schmacke N (Hg.), Versorgungs-Report 2011. Schwerpunkt: Chronische Erkrankungen (S. 69-72). Stuttgart: Schattauer. Fachartikel online

Garrido M, Zentner A, Busse R, Mukhtar A, Burbach L, von Stillfried D: Systematischer Review Internationaler Evaluationen von Mammographie-Screening-Programmen. Technische Universität Berlin/Zentralinstitut Berlin; 22.03.2010. Fachartikel online

Mukhtar A, Burbach L, von Stillfried D: Projekt: Konzepte zur Evaluation der Brustkrebsmortalität im Deutschen Mammographie-Screening-Programm. Zentralinstitut Berlin; 26.05.2010. Fachartikel online

Brenner H, Altenhofen L, Hoffmeister M: Zwischenbilanz der Früherkennungskoloskopie nach acht Jahren: Eine Hochrechnung und erste Ergebnisse. Dtsch Arztebl 2010; 107(43): 753–9. Fachartikel online Fachartikel online (englische Version)

Hader C, Artmann F, Altenhofen L, Rasche K, Wegweisende Lungenfunktionswerte. Diagnostik obstruktiver Atemwegserkrankungen. In: PNEUMONEWS 5 2010. p26 -33. Fachartikel online

Hagen B, Altenhofen L, Schwang I, Griebenow R, Czihal T, von Stillfried D, Patienten mit Herzinfarkt oder Herzinsuffizienz. Springer-Verlag 2010; Präv Gesundheitsf 2010, 5:307–312, DOI 10.1007/s11553-010-0258-x. Fachartikel online

Fischer M, Kerek-Bodden H, Moniem Mukhtar A, von Stillfried D, HAUTKREBSSCREENING FÜR DERMATOLOGEN UND HAUSÄRZTE - Plädoyer für ein kontinuierliches Fortbildungsprogramm. Deutsches Ärzteblatt; Jg. 107; Heft 41; 15. Oktober 2010. Fachartikel online

von Stillfried D, Fischer M, HAUTKREBSFRÜHERKENNUNG - Regelmäßige Online-Fortbildung bringt gute Ergebnisse. Deutsches Ärzteblatt; Jg. 107; Heft 41; 15. Oktober 2010. Fachartikel online

Brenner H, Altenhofen L, Hoffmeister M, Sex, age, and birth cohort effects in colorectal neoplasms: a cohort analysis. Ann Intern Med. 2010 Jun 1;152(11): 697-703

Brenner H, Haug U, Arndt V, Stegmaier C, Altenhofen L, Hoffmeister M, Low risk of colorectal cancer and advanced adenomas more than 10 years after negative colonoscopy. Gastroenterology. 2010 Mar;138(3): 870-6

Brenner H, Hoffmeister M, Arndt V, Stegmaier C, Altenhofen L, Haug U, Protection from right- and left-sided colorectal neoplasms after colonoscopy: population-based study. J Natl Cancer Inst. 2010 Jan 20;102(2): 89-95

Horenkamp-Sonntag D, Herzog R, Grimm W, Timmer F, Klose J, Koch H, Heuer J. Wissenschaftliche Begleitung zur Einführung des EBM 2008. Berlin 2010. Fachartikel online 

Von Stillfried D, Czihal T, Jansen K. Leistungsverlagerungen zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten. Das Gesundheitswesen eFirst, DOI: 10.1055/s-0030-1252040 2010. Fachartikel online

Von Stillfried D, Jansen K, Czihal T, Steiner S, Bartmann P. Honorarverhandlungen: Wenn das Geld der Leistung folgen soll. Deutsches Aerzteblatt 2010; 107(24): A-1191 / B-1047 / C-1035. Fachartikel online

 

2009

Brenner H, Hoffmeister M, Brenner G, Altenhofen L, Haug U, Expected reduction of colorectal cancer incidence within 8 years after introduction of the German screening colonoscopy programme: estimates based on 1,875,708 screening colonoscopies. Eur J Cancer. 2009 Jul;45(11):2027-33

Hagen B, Altenhofen L, Blaschy S, Breitenstein Y, Groos S, Kretschmann J, Nordrheinische Gemeinsame Einrichtung Disease-Management-Programme (Hrsg.) (2009). Qualitätssicherungsbericht 2008 Disease-Management-Programme in Nordrhein. Düsseldorf:  Nordrheinische Gemeinsame Einrichtung.

Kerek-Bodden H, Altenhofen L, Brenner G. Durchführung einer versichertenbezogenen Untersuchung zur Inanspruchnahme der Früherkennung auf Zervixkarzinom in den Jahren 2002, 2003 und 2004 auf der Basis von Abrechnungsdaten. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung. Berlin, 2009 (Ergebnisbericht).

Schallock M, Czihal T, von Stillfried D. Zukünftige vertragsärztliche Versorgung in dünn besiedelten ländlichen Räumen Thüringens. Eine kleinräumige Analyse zum Jahr 2020. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung. Berlin, 2009.

Schallock M, Heuer J, Czihal T, Pilgermann I, von Stillfried D. Komorbidität herzkranker Patienten in der vertragsärztlichen Versorgung und demographisch bedingte Entwicklungstendenzen. In: Bruckenberger E (Hrsg.). Herzbericht 2008 mit Transplantationschirurgie. Hannover, 2009: 173-82.

 

2008

Kerek-Bodden H, Hagen B, Lang A, von Stillfried D. Zusammenarbeit von Haus- und Fachärzten aus Versichertenperspektive. In: Böcken J, Braun B, Amhof R (Hrsg.). Gesundheitsmonitor 2008. Gesundheitsversorgung und Gestaltungsoptionen aus der Perspektive der Bevölkerung. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung, 2008: 142-64.

Koch H, Graubner B; Kerek-Bodden H, Brenner G, von Stillfried D. Qualitätsverbesserung der vertragsärztlichen Diagnosenkodierung durch computergestützte Fehlervermeidung. ZEFQ 2008;102: 101-109.
Von Stillfried D, Heuer J, Czihal T, Lang A: Herzkrankheiten in der vertragsärztlichen Versorgung. In: Bruckenberger E (Hrsg.). Herzbericht 2007 mit Transplantationschirurgie. Hannover, 2008.

 

2007

Brenner G, Koch H, Kerek-Bodden H, Heuer J, Lang, A, Franke A. Diagnosen als Gegenstand der Versorgungsforschung zur Analyse der Morbidität ambulanter Patienten. Bundesgesundheitsblatt 2007;50: 1021-1027.

Heuer J, Brenner G, Kerek-Bodden H, Koch H, Franke A, Lang A. Herzkrankheiten in der hausärztlichen ambulanten Versorgung. In: Bruckenberger E (Hrsg.). Herzbericht 2006 mit Transplantationschirurgie. Hannover, 2007.

Stang A, Stausberg W. Bödeker H, Kerek-Bodden H, Jöckel K-H. Nationwide Hospitalization Costs of Skin Melanoma and Nonmelanoma Skin Cancer in Germany. In: In:JEADV, Journal of the European Academy of Dermatology and Venerology 22(2007) 65-72

Wissenschaftliche Begleitung zur Einführung des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes „EBM 2000plus“. Abschlussbericht des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung und des Wissenschaftlichen Instituts der AOK. Berichterstellung: ZI: Brenner, G, Heuer, J, Koch, H, Kerek-Bodden, H, Franke, A, WIdO: Klose, J, Uhlemann, T, Köln 2007

Brenner H, Hoffmeister M, Stegmaier C, Brenner G, Altenhofen L, Haug U (2007). Risk of progression of advanced adenomas to colorectal cancer by age and sex: estimates based on 840,149 screening colonoscopies. Gut. 2007 Nov;56(11):1585-9. Fachartikel online

 

2006

Heuer J, Brenner G, Kerek-Bodden H, Koch H. Herzkrankheiten in der hausärztlichen ambulanten Versorgung. In: Bruckenberger E. Herzbericht 2005 mit Transplantationschirurgie. Hannover, 2006: 121-26.

 

2005

Heuer J, Lang A, Brenner G, Kerek-Bodden H, Koch H. Art und Umfang ausgewählter Herzkrankheiten in der hausärztlichen Versorgung. In: Bruckenberger E. Herzbericht 2004 mit Transplantationschirurgie. Hannover, 2005: 119-24.

Kerek-Bodden H, Koch H, Heuer, J, Brenner G, Lang A. Morbiditäts- und Inanspruchnahmeanalysen mit personenbezogenen Abrechnungsdaten aus Arztpraxen. In: Swart, E. u. a. (Hrsg.). Routinedaten im Gesundheitswesen. Bern: Huber, 2005:35-56.

Knöpnadel J, Altenhofen L, Brenner G (2005). Früherkennung des Darmkrebs und seiner Vorstufen, Wissenschaftliche Reihe des Zentralinstitutes Bd. 59 (Deutscher Ärzte Verlag). Köln 2005