Zentralinstitut - Springe direkt:

Versorgung schwer psychisch Kranker: Das NPPV-Projekt

27. Juli 2022 um 15:00 Uhr als Livestream

Anlass

Das Innovationsfondsprojekt zur Verbesserung der neurologischen, psychischen und psychotherapeutischen Versorgung („NPPV“) gehörte zu den großen Innovationsfondsprojekten und endete am 31. Dezember 2021. Über 14.000 Patientinnen und Patienten konnten an über 430 Praxisstandorten durch das Projekt von verbesserten Versorgungsmöglichkeiten profitieren. Diese verbesserte Versorgung beinhaltete insbesondere eine hohe Therapiedichte initial und in Krisen sowie eine vernetzte, berufsgruppenübergreifende, koordinierte und IT-gestützte Versorgung ergänzt durch niedrigschwellige Gruppen- und eHealth-Angebote.

Ziel

Nach Abschluss der geförderten Projekte zu neuen Versorgungsformen fasst der Innovationsausschuss einen Beschluss mit Empfehlungen zur Überführung in die Regelversorgung. Daher werden im Rahmen dieser Tagung nicht nur die strukturierte und vernetzte Versorgung im NPPV-Projekt und Projektergebnisse zusammenfassend dargestellt, sondern insbesondere auch die Herausforderungen an die Evaluation komplexer Interventionen im Bereich psychiatrischer Erkrankungen diskutiert:
Welche Konsequenzen können sich nun für die Verbesserung der Versorgung in Deutschland ergeben? Welche Rolle spielt hierbei die neue Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über die berufsgruppenübergreifende, koordinierte und strukturierte Versorgung insbesondere für schwer psychisch kranke Versicherte mit komplexem psychiatrischen oder psychotherapeutischen Behandlungsbedarf (KSVPsych-RL)?

Gerne diskutieren wir dazu mit Ihnen im Livestream!

Programmflyer

Anmeldung Zi-Forum

am 27. Juli 2022
Bitte tragen Sie Ihre Daten in das Anmeldeformular ein. Unmittelbar nach dem Absenden dieses Formulars wird eine automatisch generierte E-Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Nach dem Klick auf den Bestätigungslink und der erfolgreichen Bestätigung ist der Anmeldeprozess abgeschlossen.
Bitte tragen Sie das Ergebnis der nachfolgenden Rechenaufgabe ein:
captcha