Zentralinstitut - Springe direkt:

Datenschutz

Alle im Rahmen des Zi-MVZ-Panels erhobenen Daten werden von uns streng vertraulich nach den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes sowie der EU-Datenschutzgrundverordnung behandelt. Alle Datenschutzmaßnahmen dienen dazu, dass das Zi und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) keine Kenntnis über die Identität des MVZ erlangt. Daher obliegt sämtlicher Schriftwechsel sowie die Auszahlung der Aufwandspauschale der Zi-Treuhandstelle.

Die Verarbeitung der erhobenen Daten erfolgt ausschließlich in der Zi-Datenstelle, einem speziell abgesicherten und isolierten Raum innerhalb des Zi. Zur Datenstelle haben ausschließlich berechtigte und besonders geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zutritt. Jegliche Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Zi-MVZ-Panel erfolgt ausschließlich auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland.