Zentralinstitut - Springe direkt:

08. März 2016

Lieber selbstständig: In der Praxis sind Frauen ihr eigener Chef

Flache Hierarchien, guter Verdienst und möglichst flexible Arbeitszeiten – so stellen sich angehende Ärzte ihren Traumjob vor. Während vor allem Frauen der so genannten Y-Generation in Krankenhäusern mit solchen Vorstellungen schnell an (Karriere)Grenzen stoßen, stehen ihnen mit dem Weg in die eigene Praxis viele Möglichkeiten offen: Niedergelassenen Ärztinnen bieten sich hervorragende Karrierechancen.

„Angehende Ärztinnen und Ärzte wünschen sich flache Hierarchien, gutes Einkommen und flexible Arbeitszeitmodelle. All das finden sie in der eigenen Praxis. Der Schritt in die Niederlassung ist daher vor allem auch für Frauen eine hervorragende Möglichkeit, Karriere zu machen, ohne an die vielbeschworene ,gläserne Decke‘ zu stoßen“, fasst der Zi-Vorstandvorsitzende Dr. Andreas Gassen die Vorteile einer selbstständigen ambulanten Tätigkeit zusammen.

Mehr Informationen und Hintergründe haben wir Ihnen anlässlich des Weltfrauentags am 8. März im beigefügten Faktenblatt zusammengestellt.

Faktenblatt