Zentralinstitut - Springe direkt:

Gesundheitswissenschaftler:in (m/w/d) mit Projektverantwortung in Vollzeit

Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (ZI) in der Bundesrepublik Deutschland, Stiftung des öffentlichen Rechts, ist die gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der Kassenärztlichen Vereinigungen der Länder und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.

Das ZI führt auf Basis bundesweiter Abrechnungsdaten aus den Bereichen Arzneiverordnung und vertragsärztlicher Versorgung Analysen zum Verordnungsgeschehen durch. Durch Auswertungen der Daten mit Methoden der Versorgungsforschung unterstützt das Zi die 17 Kassenärztlichen Vereinigungen bei ihren gesetzlichen Aufgaben.

Das Zi wirkt als renommierte Einrichtung auf dem Gebiet der Versorgungsforschung an der Evaluation des Innovationsfondsprojektes „stay@home - treat@home“ mit. Zur Unterstützung dieser Aufgaben suchen wir baldmöglichst vorerst befristet für die Dauer von 4 Jahren eine(n)

Gesundheitswissenschaftler:in (m/w/d) mit Projektverantwortung in Vollzeit

für den Fachbereich Versorgungsanalysen.

Ihre Aufgaben:

  • Sie übernehmen die koordinative und methodische Projektleitung der Gesamtevaluation des Innovationsfondsprojektes „stay@home-treat@home“.
  • Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere die Kommunikation mit Arbeitspaketverantwortlichen und die Koordination der Umsetzung des Studienprotokolls im Hinblick auf Datenaustausch, Auswahl statistischer Verfahren und statistischer Analyse primärer und sekundärer Endpunkte (Ergebnisevaluation, gesundheitsökonomische Evaluation)
  • Sie koordinieren zudem das Evaluationspaket im Zi für die Analyse der Abrechnungsdaten inklusive einer gesundheitsökonomischen Auswertung der Intervention.
  • Sie sind verantwortlich für die Erstellung des Evaluationsberichtes in Kooperation mit den Projektpartnern und wirken an der Entwicklung und Organisation von Kongressbeiträgen mit.

Ihr Profil:

  • Sie haben einen Hochschulabschluss in einer Sozial- oder Gesundheitswissenschaft, Gesundheitsökonomie, Epidemiologie oder einem verwandten Studienfach und verfügen über langjährige Berufserfahrung in einem dieser Forschungsfelder.
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in der analytischen Statistik und Erfahrungen im Umgang mit gängiger Statistiksoftware (SPSS, R, SAS oder ähnliche) und der Aufbereitung, Verarbeitung und Analyse von Datensätzen.
  • Sie haben einschlägige Erfahrungen mit der Auswertung von Interventionsstudien (Evaluation der Intervention auf primäre und sekundäre, inklusive gesundheitsökonomische Zielgrößen) und Projekterfahrung.
  • Vorzugsweise verfügen Sie über Kenntnisse im Umgang mit GKV- oder anderen Routinedaten sowie relationalen Datenbanken.
  • Sie sind sicher im Umgang mit MS-Office und haben Interesse an gesundheitlichen Themen und der Erforschung von Versorgungsprozessen und der Inanspruchnahme von medizinischen Leistungen.
  • Sie haben Spaß an angewandter Forschung und Interesse, die Möglichkeiten des Zentralinstituts wissenschaftliches Arbeiten im Bereich der Versorgungsforschung zu nutzen.

Unser Angebot:

Wir bieten ein interessantes Tätigkeitsgebiet in einem dynamischen Institut des deutschen Gesundheitswesens, ein teamorientiertes Arbeitsumfeld sowie attraktive soziale Rahmenbedingungen zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vergütung erfolgt nach fachlicher Qualifikation in Anlehnung an den TVöD. Der Einsatzort ist Berlin; bis zu 60% der regulären Arbeitszeit sind im Homeoffice möglich.

Das Zi strebt eine schnellstmögliche Einstellung an.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 10.02.2023. Nutzen Sie dazu ausschließlich unser Onlineformular auf dieser Webseite. Geben Sie bitte neben Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin auch Ihre Gehaltsvorstellung an.

Rückfragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen gern Dr. Mandy Schulz.

Bewerbungsformular

Bitte geben Sie folgende Daten ein:
captcha