Zentralinstitut - Springe direkt:

BEQUEST Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise für den BEQUEST-Fragebogen:

Die BEQUEST-Befragung ist anonym. Es werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten bei der Befragung verarbeitet. Aus diesem Grund werden keine Fragen zur Person gestellt.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist das
Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland
Stiftung des bürgerlichen Rechts
Salzufer 8
10587 Berlin
Telefon: (030) 4005-2481
Fax: (030) 4005-2490
E-Mail: zi(at)zi.de

Vertretung der Stiftung:
Die Stiftung wird gerichtlich und außergerichtlich durch den Vorstand vertreten. Der Vorstand handelt durch seinen Vorsitzenden allein. Im Falle der Verhinderung des Vorsitzenden wird die Stiftung durch den Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden allein vertreten.
Vorstandsvorsitzender: Dr. Dominik von Stillfried
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender: Thomas Czihal

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland
Datenschutzbeauftragter
Salzufer 8
10587 Berlin
Telefon: (030) 4005-2463
E-Mail: datenschutzbeauftragter(at)zi.de

Informationen zur Beantwortung der Fragen

Bei der Befragung verzichten wir bewusst auf die Abfrage Ihrer personenbezogenen Daten. Senden Sie die Antworten ab, wird Ihre IP-Adresse nicht gespeichert. Daher können die Antworten auch nicht zu einer Person zurückverfolgt werden und wir können keine Auskünfte zu eingegebenen Antworten geben.

Da in der Befragung das Ausfüllen von Freitextfeldern möglich ist, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass in diesen Feldern keine personenbezogenen Daten zur eigenen Person und zu Dritten eingegeben werden dürfen. Um sicherzustellen, dass dieser Aufforderung entsprochen wird, werden alle Befragungen auf personenbezogene Daten geprüft und bei Bedarf vor der weiteren Verarbeitung anonymisiert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Antworten, die personenbezogene Daten aufgrund der unerwünschten Angabe durch den Nutzer enthalten, werden durch den Verantwortlichen durch Löschung der personenbezogenen Daten anonymisiert. Diese Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses des Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Das berechtigte Interesse des Verantwortlichen besteht in der Wahrung der Anonymität der Befragung.

Übermittlung an ein Drittland

Wir weisen darauf hin, dass wir für die Befragung den Dienst Typeform, der Server in den USA (Drittland) nutzt, verwenden. Die USA bietet kein angemessenes Schutzniveau (es gibt keinen EU-Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DSGVO). Laut Typeform wird keine IP-Adresse des Nutzers gespeichert.

Informationen zum Session Cookie

Bei dem Aufruf der Online-Befragung wird aus technischen Gründen ein Session-Cookie (Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden) gesetzt. Die Gültigkeit dieses Cookies ist auf die aktuelle Session beschränkt, d. h. nach Schließung des Browsers ist es nicht mehr vorhanden. Akzeptiert der Browser keine Cookies, kann der Webserver die Gültigkeit der Formularinhalte nicht prüfen und nicht empfangen.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung von Cookies

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Webseiten für die Nutzer zu ermöglichen. Einige Funktionen der Webseite können ohne den Einsatz von Cookies aus technischen Gründen nicht angeboten werden.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung ist das Interesse an einer funktionsfähigen und sicheren Webseite.
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden. Die Gültigkeit des eingesetzten Cookies ist auf die aktuelle Session beschränkt, d. h. nach Schließung des Browsers ist es nicht mehr vorhanden.

Rechte des Betroffenen

Obwohl grundsätzlich keine personenbezogenen Daten auf der Webseite gespeichert werden, weisen wir darauf hin, dass der Betroffene grundsätzlich das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit hat. Des Weiteren hat der Betroffene das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Die Aufsichtsbehörde für den Datenschutz des Zi ist:
Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstr. 30
53117 Bonn
Telefon: (0228) 997799-0
E-Mail: poststelle(at)bfdi.bund.de