Zentralinstitut - Springe direkt:

Rx-Trendbericht

Mit der internationalen Abkürzung „Rx“ werden verschreibungspflichtige Arzneimittel bezeichnet. Der vom Zi entwickelte Rx-Trendbericht zeigt aktuelle Entwicklungen aller Arzneimittelverordnungen in Deutschland die über die gesetzlichen Krankenversicherungen abgerechnet werden. Hierfür werden die Arzneimittelverordnungsdaten (AVD) der Vertragsärzte aller Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) analysiert.

Transparente Informationen über das Versorgungsgeschehen

Durch die monatliche Aufbereitung der AVD im Rx-Trendbericht werden aktuelle Informationen zur vertragsärztlichen Versorgung öffentlich zugänglich gemacht. Die Analysen bieten eine schnelle und fundierte Darstellung aktueller Verordnungstrends, zum Beispiel über Preis- und Mengenentwicklungen spezifischer Indikationsbereiche. Der Rx-Trendbericht bietet zusätzlich die Möglichkeit Grafiken und Daten herunterzuladen und stellt somit eine verlässliche Referenz und Datenquelle dar.

Datengrundlage

Das Zi erhält im Auftrag der KVen die AVD von den Apothekenrechenzentren (gemäß § 300 Abs. 2 SGB V). Die Daten im Rx-Trendbericht umfassen den Zeitraum von Januar 2007 bis zum jeweiligen Vorvormonat des laufenden Jahres. Zusätzliche arzneimittelbezogene Informationen wie aktuelle ATC-Codes und zugehörige Marktsegmente, werden über den GKV-Arzneimittelindex des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) und die ABDAMED Daten des ABDATA Pharma-Daten-Service herangezogen.

Die Bereiche des Rx-Trendbericht:

Ihre Ansprechpartnerin

Daten- und Analyseanfragen

Weitere Informationen

Arzneimittel-Infoservice der KBV